Leki Wangmo’s Farmhaus liegt wunderschön an einem Berghang, umgeben von Reisfeldern und einem schönen Blick auf das Punakha Tal und den Dzong. Vom Labtshakha Tempel führt ein kleiner Pfad entlang eines traditionellen Bewässerungskanal zum Haus. Aum Leki ist eine herzliche Gastgeberin, die gerne mit ihren Gästen kommuniziert, um ihr Englisch zu verbessern. Das Haupthaus ist ein solider „Neubau“, während die Küche in einem kleinen traditionellen Nebengebäude untergebracht ist. Wenn das Wetter gut ist, kann man auf der Terrasse frühstücken und dabei die bewaldeten Berge am Horiont bewundern. Aum Leki erzählt gerne über das Leben als Reisbäuerin in Punakha und wenn Sie Lust haben, können Sie mit ihr zusammen das Abendessen vorbereiten.

Der Abstieg vom Farmhaus ins Tal zum Punakha Dzong dauert ca. 45 – 60 Minuten. Sie können auch hinauf ins Dorf Talo und zum Talo Goenpa wandern oder nach Norbugang (Geburtsort der 4 Ehefrauen des 4.Königs). Nicht weit entfernt ist das Nalanda Buddhist College. DIe Mönche sind immer bestrebt ihre englische Sprachkenntnisse bei Besuchern anzuwenden.

  • Region: Punakha
  • Typ: Farmstay inmitten von Reisfeldern am Berghang
  • Ausstattung: Cottages mit Bad, fließend Warmwasser, westlicher Toilette
  • Umgebung: Tageswanderungen, River Rafting, Chime Lhakhang, Punakha Dzong, Khamsum Yuelley Chorten, Hot Stone Bad, Punakha Festival, Talo Festival, Meditation