In die Täler von Bumthang – spirituelle Mitte im Königreich Bhutan

15 Tage Kultur & Natur • Begegnungen mit den Menschen abseits der üblichen Touristenwege • Home & Farmstay • Klosterfeste • schöne Tageswanderungen

 

Diese klassische Kulturreise Bhutan führt Sie von Paro über Thimphu und Trongsa bis in das abgelegene Ura Tal. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie mächtige Klosterburgen, überqueren hohe Pässe und wandern durch herrliche Natur zu den Wirkungsstätten der großen Lehrmeister Guru Rinpoche und Pema Lingpa. Sie wohnen in ausgewählten Homestays, erleben echte Gastfreundschaft und tiefgehende Begegnungen. Die bemerkenswerten Klosterfeste (Tshechus), die in den Höfen der Klöster aber auch in Dorftempeln stattfinden, sind Schauplätze sehr alter Maskentänze, die an die großen Taten von Guru Rinpoche erinnern sollen. Ein Festival sollte nicht im Reiseprogramm fehlen.

Individualreise zum selbst gewählten Reisetermin
Reisedauer
: 15 Tage / 14 Nächte in Bhutan
Thimphu (2 N) . Punakha (2 N) . Trongsa (1 N) . Chumey Tal (2 N) . Jakar (2 N) . Ura Tal (2 N) . Phobjikha Tal (2 N) . Paro (2 N)
beste Reisezeit: April bis Juni, Oktober und November


ACHTUNG: Aus Gründen der Originalität vermeiden wir es detaillierte Programme online zu stellen. Falls Sie sich für ein Detailprogramm interessieren, kontaktieren Sie uns bitte  

Tag 1 Ankunft Paro & Fahrt nach Thimphu
Am Flughafen Empfang durch die Reiseleitung und Fahrt nach Thimphu. Je nach der Ankunft in der Hauptstadt wird noch das eine oder andere Highlight besichtigt wie z.B. Tashichoedzong, Changangkha Lhakhang, Folk Heritage Museum.

Tag 2 Thimphu
Besichtigungen sind u.a.: Textil-Museum, Choki Traditional Arts School, eine Kunsthandwerksschule für Nähen, Weben, Tischlern, Thangka-Malerei. Wanderung zu bedeutsamen buddhistischen Klöstern wie Tango und Chagri.

Tag 3 Fahrt nach Punakha
Vormittags Aufbruch zum Dochu La (3.150m) mit seinen 108 kleinen Chorten. Vom Pass Wanderung zum Kloster Lungtchhutse, einer der schönsten Aussichtspunkte der Reise. Danach Weiterfahrt nach Punakha.

Tag 4 Punakha
Besuch des Punakha Dzong, errichtet 1637 vom Staatsgründer Zhabdrung Nagwang Namgyel. Leichte Wanderung zur längsten Hängebrücke Bhutans und zum idyllisch gelegenen Homestay, Mittagessen. Falls Zeit bleibt Spaziergang durch Reisfelder zum Chime lhakhang.

Tag 5 Über Pelela (Pass) nach Trongsa
Aufbruch in das historisch bedeutungsvolle Trongsa. Chendibji Chorten auf dem Weg. Besuch des Trongsa Dzong und falls noch Zeit bleibt,Ta Dzong Museum.

Tag 6 Fahrt ins Chumey Tal
Weiterfahrt nach Chumey und Wanderung zum Dorf Buli mit Buli lhakhang (Tempel). Mittagessen bei einer Dorffamilie und später zum gemütlichen Resort mit kleinem Tempel im Garten.

Tag 7 Wanderung nach Choedrak und Tharpaling
Bergwanderung oder Fahrt nach Tharpaling (ca. 3 Stunden, z.T. anstrengend), geweiht im 14.Jh. von Lama Longchen Rabjam. Auf dem Rückweg Einkehr bei einem kleinen Familienunternehmen, das hochwertige Räucherstäbchen nach alter Rezeptur aus natürlichen Rohstoffen herstellt.

Tag 8 Choekhor Tal: spirituelle Mitte von Bhutan 
Rundwanderung zu den wichtigsten Tempeln Jampay und Kurje. Weiter über eine Hängebrücke nach Tamshing. Mittagessen im Homestay. Die Hausfrau kocht nicht nur sehr gut, sondern destilliert auch einen der besten Schnäpse (ara). Zurück nach Jakar, wo Sie in Souvenirläden stöbern können.

Tag 9 Fahrt ins Ura Tal
Aufbruch nach Ura. Am Sherthangla verlassen Sie das Auto und wandern eine gute Stunde hinunter zum Dorf.

Tag 10 Ura Tal
Ausflug ins Dorf Shingkhar mit Besuch des Dechenling Tempel. Je nach Kondition und Interesse, steiler Aufstieg zur Einsiedelei Shamsur und weiter zum Singmela (Pass) auf knapp 4000m Seehöhe. Toller Panoramablick auf die Himalaya Schneeriesen.

Hinweis zu möglichen Klosterfesten im Ura Tal:
Die Dörfer Shingkhar und Ura platzen einmal im Jahr aus allen Nähten, wenn das Shingkhar Rabney (im Oktober) oder das Ura Yakchoe Festival (üblicherweise im Mai) gefeiert werden. Höhepunkt ist der Yak-Tanz, der nur hier aufgeführt wird.

Tag 11 Fahrt ins Tal von Phobjikha
Langer Fahrtag zurück gen Westen. Kurz hinter dem Pele La zweigt die Straße in das weite Tal von Phobjikha ab, das bedeutendste Feuchtgebiet des Landes und wichtiges Überwinterungsgebiet der seltenen Schwarzhals-Kraniche.

Tag 12 Gangtey Nature Trail
Herrliche Wanderung auf dem Gangtey Nature Trail durch die weiten, sumpfigen Wiesen, vorbei an kleinen Weilern mit charmanten Häuschen zum Khewang Tempel. Mittagessen in einem Bauernhaus. Bei Interesse Teilnahme an einer Abendzeremonie im Kloster.

Tag 13 Rückkehr nach Paro
Längere Fahrt mit vielen Fotostopps nach Paro. Nach Ankunft in Paro können Sie durch das Städtchen bummeln, einen guten Kuchen mit Kaffee im Cafe Brioche genießen oder einfach den Tag gemütlich im Hotel beenden.

Tag 14 Tigernest & Kyichu Lhakhang
Am Morgen, je früher desto besser, Aufstieg zum Kloster Taktsang, auch bekannt als Tigernest. Später Besuch des Kyichu Lhakhang.

Tag 15 Tashi Delek – Abschied von Bhutan
Flughafentransfer für den Rückflug in die Heimat.

Die angegebenen Zeiten sind als Richtwerte zu verstehen. Je nach Strassen- und Wetterverhältnissen oder aus anderen Gründen können sie variieren.
Der Reiseablauf kann so gebucht, an manchen Orten erweitert oder verkürzt werden. Sollte in Ihrem Reisezeitraum ein Festival stattfindet, wird ein Besuch berücksichtigt.

Individualreise zum selbst gewählten Reisetermin: Preis auf Anfrage

Dauer: 15 Tage in Bhutan
Thimphu (2 N) . Punakha (2 N) . Trongsa (1 N) . Chumey Tal (2 N) . Choekhor (2 N) . Ura (2 N) . Phobjikha (2 N) . Paro (2 N)

Der Reiseablauf kann so gebucht, an manchen Orten erweitert oder verkürzt werden. Sollte in Ihrem Reisezeitraum ein Festival stattfindet, wird ein Besuch berücksichtigt.

  • Meisterwerke bhutanischer Klosterarchitektur in Punakha und Trongsa
  • Wanderung auf dem Gangtey Nature Trail
  • Yathra Weberei in Chumey
  • Homestay: herzliche Gastfreundschaft
  • authentische Begegnungen im malerischen Ura Tal
  • Besuch von Klosterfesten/Tsechus (abhängig von Reisezeit)
  • Tradition und Moderne in Thimphu
  • alpines Erlebnis Bumdrak Trek mit Abstecher zum Tiger Nest
  • beste Reisezeit: Frühjahr und Herbst

Interessieren Sie sich für diese Reise? Kontaktieren Sie uns